• Deutsch
  • English

Typisch Lake Louise: Wetter und Ergebnis wechselhaft

Mein Verhältnis zum Weltcup Stop in Lake Louise ist zwiespältig, deshalb passen die sehr verschiedenen Ergebnisse der beiden ersten Abfahrten dieser Saison hier eigentlich gut ins Bild.

Die Lage des Austragungsortes ist traumhaft, der Start liegt auf fast 2500 m, die Strecken sind immer top präparierte und bei sonnigem Wetter ist es eine richtig schöne Abfahrt. Leider sind die Wetterverhältnisse hier aber sehr wechselhaft, oft windig und oft auch im Lauf eines Rennens extrem unterschiedlich. Während ich mich im ersten  Wettkampf gut auf die äußeren Bedingungen einstellen konnte und vom Fahrgefühl über die Materialabstimmung bis hin zur Linie alles gepasst hat, kamen gestern mehrere Faktoren zusammen, die eine Wiederholung des ersten Ergebnis leider nicht möglich gemacht haben.

Ich habe mich mit der Sicht schwerer getan, bin entsprechend nicht über die gesamte Strecke so gefahren wie am Vortag und auch die Wahl der Startnummer direkt nach der TV Break war vielleicht nicht optimal.

Aber: Nachdem ich mein letztes wirkliches Training auf den langen Ski im März beim Weltcup Finale in St. Moritz absolviert hatte, ansonsten nur noch ein weiteren Tag im Sommer Abfahrt trainiert habe, lag mein Fokus in den drei Trainingstagen vor dem ersten Rennen und nach der Verletzungspause darauf zunächst überhaupt das Gefühl für die ganz anderen Anforderungen in der schnellsten Disziplin zurück zu gewinnen und mich über den Wettkampf an meine alte Form heranzutasten – Schritt für Schritt. Das hat insgesamt gut funktioniert.  Ich habe die ersten Vorbereitungsläufe als Test gesehen und hab die Sicherheit gewonnen, dass mein Knie auch die Sprünge ohne Probleme mitmacht. Im zweiten Training waren die Sichtbedingungen schwierig, im dritten konnte ich ans Limit gehen und war über weite Teile der Strecke mit dem Durchgang sehr zufrieden.

Den fünften Platz speichere ich ab. Das gestrige Rennen werden wir nach dem heutigen Super G detailliert analysieren und dazu nutzen an den verschiedenen Stellschrauben weiter zu drehen. Ich bin erst einmal froh, dass jetzt auch in der Abfahrt der Saisonstart hinter mir liegt und ich nach diesem Wochenende dann hoffentlich in allen drei Disziplinen einen Referenz-Wert aus dem Weltcup habe, um  darauf aufzubauen, meine Ziele zu setzen und gemeinsam mit dem Team darauf hinzuarbeiten.

ALPINE SKIING - FIS WC Lake Louise LAKE LOUISE,CANADA,03.DEC.16 - ALPINE SKIING - FIS World Cup Lake Louise, Downhill, Ladies. Image Shows Viktoria Rebensburg (GER). Keywords: Stoeckli. PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxpictures/xMarioxKneisl

Alpine Skiing FIS WC Lake Louise Lake Louise Canada 03 DEC 16 Alpine Skiing FIS World Cup Lake Louise Downhill Ladies Image Shows Viktoria Vine Castle Ger Keywords Stoeckli PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxpictures XMarioxKneisl